TAIKI Go Fuen No Oka

 

Taiki Go Fuen No Oka

Unser erster Rüde in der Zucht wurde am 21.04.2017 bei Zuzanna Chade geboren. Wir hatten das Glück, uns einen Rüden aussuchen zu dürfen und haben instinktiv den gewählt, der perfekt zu uns passt, worüber wir unendlich glücklich sind.
Als Taiki zu uns kam, hat er mit seiner charmanten Art sogar Emiko davon überzeugt, daß er ein „ganz Lieber“ ist und Emiko ist schließlich am 3. Tag seinem Charme erlegen. Taiki wird liebevoll von uns „Zeck“ genannt, weil er sehr anhänglich ist und immer in unserer Nähe sein möchte. In der freien Natur ist das leider nicht so, da in diesem Fall das bei uns lebende Wild viel interessanter ist.
Er hat eine wahnsinnig tolle Nase, die uns von den ersten Tagen an verblüffte. Er weiß stets, wo sich die Hasen, Rehe und Fasane im Feld befinden und auch wenn wir die Wildtiere oft nicht sofort sehen, wissen wir jedoch immer, dass sie da sind und wo sie sich ungefähr befinden. Wir konnten schon früh feststellen, daß er ein toller Fährtenhund ist, da er bis jetzt jede Übungsfährte super gemeistert hat.

Taiki hat sich bei unserem ersten Wurf als wunderbarer Spielgefährte für die Welpen entpuppt. Er spielt so nett mit ihnen, dass man gar nichts anderes tun möchte, als ihnen zuzusehen. 

 

Mit Taiki ist es auch toll auf Ausstellungen zu gehen. Er ist zwar noch sehr aufgeregt, aber er ist bis jetzt immer sehr brav und macht das, was man von ihm verlangt. Derzeit sind die Ausstellungen nur zur Übung da, sodass er ab und zu wieder weiß, was er tun sollte. Er soll nicht von Ausstellung zu Ausstellung gezerrt werden, sondern vielmehr sein Hundeleben genießen können. 

 

Seit dem 21.10.2018 haben wir die Zuchtzulassung für unseren Taiki. Selbstverständlich alle Untersuchungen Einwand frei. Den Test auf den Langhaargendefekt haben wir bereits im Frühjahr 2018 gemacht. Dieser besagte das er keinen Defekt hat. Somit ist er reiner Stockhaar. Leider sind dies schon sehr wenige Akita. 

 

Stammbaum von Taiki

 

Fotos:

Werden noch folgen, es sind einfach schon sooo viele gemacht worden dass die Auswahl schwer fällt. ;-)